Umfärben ins billiger als neu fotografieren – Workshop für den Werbeprofi

 

Eintägiger Workshop
Es kommt häufig vor, dass ein Kunde eine Produktabbildung in verschiedenen Farbstellungen benötigt. Meist ist es ökonomischer, die Produktfarbe digital einzustellen als ein zweites Warenmuster neu zu fotografieren. Wollen Sie das Umfärben der Postproduktion überlassen oder wollen Sie diesen lukrativen Job selbst erledigen?
Auch wenn Sie solche Arbeiten der Postproduction überlassen, profitieren Sie von diesem Workshop. Sie erfahren, worauf Sie beim Erstellen der Basisaufnahme achten müssen, damit ein Umfärben ohne Modulationsverlust mit wenig Aufwand möglich ist. Und Sie lernen das richtige Vokabular, um mit den Postproduction-Profis auf Augenhöhe zu reden.

Wir beginnen mit einer einfachen Übung, dem Umfärben dieser Textilmuster:

Photoshop stellt viele Werkzeuge dafür bereit. Wir arbeiten zunächst nur mit dem Farbalance-Werkzeug und der Farbton/Sättigung-Palette und natürlich mit der Pipette, unserem digitalen Belichtungsmesser.

Die nächste Übung ist schon schwieriger, wenn Sie noch wenig Erfahrung mit den Photoshop-Auswahlwerkzeugen haben:

Mit Hilfe des Pfad-Werkzeugs, des Polygonlassos und des Pinsels maskieren Sie die umzufärbenden Bereiche des Fotos. So sparen Sie die Windschutzscheibe und die Scheinwerfer von der Bearbeitung aus. Um Routine im Umgang mit diesen Auswahl-Werkzeugen zu entwickeln, wird die Zeit in diesem eintägigen Workshop nicht ausreichen. Bei Bedarf veranstalten wir einen Extra-Termin zur Maskenarbeit.
Auf jeden Fall aber lernen Sie farbmetrisch korrektes Arbeiten:

 

 

Wir messen die Musterfarbe mit einem i1-Messgerät und übertragen die Werte mit Hilfe der Gradationskurven auf die maskierten Bereiche des Fotos. Dann drucken wir ein Proof, um das Ergebnis abzumustern. Dabei lernen Sie, wie wichtig die richtige Weißpunkteinstellung des Monitors und die richtige Farbtemperatur der Arbeitsplatzbeleuchtung ist.
Für dieses Seminar sollten Sie über Basis-Photoshop-Kenntnisse verfügen.
Die Übungsdateien stammen aus der Bildbearbeitungsfibel 2. Dort sind auch die wesentlichen Lernschritte dokumentiert.

 

Der Workshop findet statt zwischen 10 und 17 Uhr im Pixelteacher-Seminarraum im Kleinen Kielort 3-5.

Jedem der maximal vier Teilnehmer steht ein professioneller Mac-Arbeitsplatz mit Bildbearbeitungsmonitor und Grafiktablet zur Verfügung.

 

Buchen können Sie den Workshop unter ipshamburg.de. Dort erfahren Sie auch die aktuellen Termine.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

tl_files/layout/linie.png
Impressum  •  AGB  •  © pixelteacher.de